Wissenswertes zum Familienshooting

Familienbilder sind immer eine tolle Erinnerung an eine Zeit, die so schnell vergeht. Eben noch hat man ein Baby auf dem Arm und kurz darauf rennt es als Kleinkind durch den Garten. Man hat das Gefühl, mit Kindern vergeht die Zeit doppelt so schnell.

Ob für die Großeltern, das Familienalbum, das Wohnzimmer oder den Schreibtisch – für Familienbilder gibt es immer einen Anlass.

Die schönsten Familienbilder entstehen, wenn sich die Familie Zeit nimmt, in einer schönen Umgebung und angenehmer, stressfreier Atmosphäre. Wie wäre ein Ausflug in den Park, an einen See, oder auch nur in den eigenen Garten? Vielleicht ein geplantes Picknick oder etwas anderes, was ihr gerne unternehmt. Ich komme dazu und fotografiere euch als Familie.

Alle zusammen, nur die Kinder, als gestelltes Gruppenbild und ganz ungezwungen in Interaktion miteinander.

Oft entstehen die schönsten Bilder in spontanen Situationen zwischen den „eigentlichen Familienbildern“.

Ich fotografiere euch an einem Ort eurer Wahl, in meinem Studio in Saarbrücken oder bei euch zu Hause. Ich arbeite überwiegend mit natürlichem Licht. Für Outdoor-Shootings sind die Vormittags- und Nachmittagsstunden ideal. Shootings draußen sind von März bis November möglich – je nach Wetterlage. Geplant werden immer zwei Termine, falls das Wetter nicht mitspielt, hat man gleich für einen Ersatztermin gesorgt.

Kinder sollten so fotografiert werden, wie sie sind. Ungezwungen und frei, verspielt, fröhlich oder auch mal traurig. Kinder haben einen natürlichen Entdeckerdrang und können im Spiel sich und alles um sie herum vergessen. Aus diesem Grund entstehen die schönsten Bilder in der freien Natur.

Mit Neugeborenen und kleinen Babys sind Familienbilder im Studio oft die bessere Variante. Gerne besprechen wir die Details im persönlichen Gespräch.